2. Männermannschaft - Berichte

Der Knoten ist geplatzt

Veröffentlicht von pm (paule) am 09.11.2021
Berichte >> Berichte 2. Mannschaft

Handball Männer, Verbandsklasse - Staffel I: Mit einem 37:33 Heimsieg gegen die Mannschaft vom SV Altenburg III sichert sich die HSG Oppurg/Krölpa II den ersten Erfolg der Saison.

HSG Oppurg/Krölpa II – SV Aufbau Altenburg III 37:33 (18:14)

Pößneck. Nachdem man leider mit drei Niederlagen in die Handballsaison 2021/22 gestartet war, stand vergangenes Wochenende nun für die HSG-Reserve das zweite Heimspiel auf dem Plan. Zu Gast, diesmal in der Pößnecker Rosentalhalle, war die dritte Vertretung des SV Aufbau Altenburg, die als Tabellenführer der Verbandsklasse Staffel I anreiste.

Oppurg/Krölpa II kam gut in die Partie und man führte nach 5 Spielminuten mit 3:1. Im Angriff konnte man von Beginn an die Akzente setzten, doch das Abwehrverhalten war bis dato ausbaufähig. Das setzte sich zunächst bis Mitte der ersten Halbzeit fort, der Zwei-Tore-Vorsprung der HSG hatte über die Stationen 6:4 und 10:8 Bestand.

Mit einen kurzen Zwischensprint in den letzten fünf Minuten der ersten Spielhälfte gelang es den Vorsprung auf 18:14 bis zur Halbzeitpause zu erhöhen. Zehn Sekunden vor dem Pausenpfiff dezimierten sich die sowieso schon mit knapper Besetzung angereisten Gäste aus Ostthüringen durch eine unnötige Rote Karte zudem.

In der Kabinenansprache wurde vor allem das Abwehrverhalten angemahnt, darauf sollte das Augenmerk in der Halbzeit zwei gelegt werden. Aber um es vorweg zu nehmen, das gelang zu keinem Zeitpunkt. Immer wieder konnten sich die Angreifer der Gastmannschaft auf der rechten Abwehrseite der HSG-II durchsetzen und auch der Torhüter Maik Geißler hatte an diesem Samstag nicht seinen besten Tag.

Bis auf wenige Ausnahmen lief aber das Angriffsspiel erfolgreich, sodass der Vorsprung von zwei bis drei Toren über die gesamte zweite Halbzeit gehalten wurde. Eine doppelte Unterzahl der Gegner Mitte dieser Spielhälfte konnte aber so durch unkonzentriertes Verhalten im Passspiel nicht dazu genutzt werden, bereits eine Vorentscheidung zu erzwingen.

Die letzte Viertelstunde der Partie war dann ein offener Schlagabtausch. Die Treffer auf beiden Seiten wechselten sich im Minutentakt ab und somit ohne, dass die HSG-II weiter davonziehen konnte. Vor allem die „Jungen“: Felix Rabold, Cedric Fritzsche, Maurice Barall und Maximilian Tietsch, die z.T. auch als Unterstützung aus der Ersten hinzugezogen wurden, konnten sich an diesem Tag jeder durch mehrere Treffer auszeichnen.

Das 37:33 Endergebnis bleibt damit allerdings der einzige Erfolg der HSG an diesem Wochenende. Die Frauen verloren ihr Auswärtsspiel in Großschwabhausen mit 30:27 und das Spiel der Männer I wurde seitens der Gastmannschaft vom SV Hermsdorf II kurzfristig abgesagt.

HSG Oppurg/Krölpa II: Maik Geißler (Tor), Ronny Luthardt (3), Felix Rabold (6), Cedric Fritzsche (5), Marcel Ehrhardt (3), Domenic Rabold, Paul Müller (1), Maurice Barall (9), Maximilian Tietsch (6), Rico Reichmann (4), Tim Apel und Martin Jobst (MV).

Autor: Paul Müller 

Zuletzt geändert am: 09.11.2021 um 08:19

Zurück