Warning: PDO::__construct() [pdo.construct]: MySQL server has gone away in /users/hsg-opp-kroe/www/web/framework/class.database.php on line 190
Furiose Aufholjagd sichert grandiosen Heimsieg

Männliche A-Jugend - Berichte

Furiose Aufholjagd sichert grandiosen Heimsieg

Veröffentlicht von pm (paule) am 03.12.2018
Berichte >> Berichte B-Jugend männlich

Landesliga - Handball männliche B-Jugend, Staffel 1: Spannendes Spielende mit positivem Ausgang für die heimischen Jungs

HSG Oppurg/Krölpa : Post SV Gera 21:20 (5:11)

Pößneck. Vor heimischen Publikum in der Pößnecker Rosentalhalle begann die Partie in den ersten Minuten relativ ausgeglichen. Doch viele technische Fehler auf Seiten der Gastgeber brachten die Geraer immer besser ins Spiel.  Vorn wurden die Lücken nicht genutzt, einige Lattenschüsse, Unkonzentriertheiten im Abspiel - so kam man über die Stationen 3:7, 4:10 bis zum Halbzeitstand 5:11 immer weiter ins Hintertreffen. Die Traineransprache in der Kabine war dringend nötig.

In Halbzeit 2 waren die Jungs aus dem Orlatal wie ausgewechselt. Die ersten Minuten verliefen topp. Mit 6 Toren in Folge – hier ist vor allem Cedric Fritsche zu erwähnen - zeigte man den zahlreichen Zuschauern sein wirkliches Können und so konnte man auf 11:12 verkürzen. Das Spiel war also wieder offen.

Einige Nachlässigkeiten und somit vergebene Torchancen nutzte die Post-Sieben aber sofort aus, um sich mit 12:15 wieder ein kleines Polster zu schaffen.

Doch der Siegeswille der HSG-Jungs war zu spüren. Mit vereinten Kräften glich man zum 15:15 aus und war wieder dran. Wie bei einem Jojo-Effekt waren es plötzlich wieder die Geraer, die spielbestimmender waren und mit 19:16 in Führung gingen. Oppurg/Krölpa gelang es, zum 19:19 auszugleichen. Maßgeblichen Anteil daran hatte immer wieder Dominik Poßner, der so einige Bälle der Gäste zu halten wusste.

Es waren nur noch wenige Minuten, die an Dramatik kaum zu überbieten waren. Knapper konnte es kaum zugehen. Doch am Ende stand das Glück auf der Gastgeberseite. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff war man wieder im Ballbesitz und dem an diesem Tag super aufgelegtem Felix Rabold gelang es, den so wichtigen Konter zum Siegtreffer in den gegnerischen Maschen zu versenken.

Es war an diesem Tag ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten und dank der geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem positiven Ausgang und einem derzeitigen ersten Tabellenplatz.

Für die HSG Oppurg/Krölpa spielten: Dominik Poßner (Tor), Dominic Rabold (1), Maurice Barall (3), Felix Rabold (5), Cedric Fritzsche (6), Elias Neudert (4), Valentin Klinke, Lucas Leimbach (1), Kevin Patzer (1), Jannik Zille, M.Tietsch

Autor: Bodo Bergmann

Zuletzt geändert am: 03.12.2018 um 21:44

Zurück