2. Männermannschaft - Berichte

HSG Oppurg/Krölpa II siegt erneut in heimischer Halle

Veröffentlicht von pm (paule) am 14.12.2018
Berichte >> Berichte 2. Mannschaft

Handball Männer, Verbandsklasse - Staffel I: Die HSG-Reserve verabschiedet sich mit einem 30:27-Heimsieg gegen den SV Blau-Weiß Auma II in die Weihnachtspause.

HSG Oppurg/Krölpa II – SV Aufbau Altenburg III 30:27 (10:11)

Krölpa. Zum letzten Heimspiel des Jahres 2018 hatte die HSG Oppurg/Krölpa II die Reserve des SV Blau-Weiß Auma in der Sporthalle ‚Unter den Gipsbergen‘ in Krölpa zu Gast. Nachdem man zuletzt Altenburg zu Hause geschlagen und auch auswärts in Gera am Ende nur sehr unglücklich das Nachsehen hatte, war man nun gewillt für einen versöhnlichen Jahresabschluss zu sorgen.

Dadurch motiviert begann die Gastgeber auch druckvoll und erzielten die ersten beiden Treffer der Partie. Vor allem das Tempospiel zeigt Wirkung, immer wenn Auma ein Tor erzielte, hatte Oppurg/Krölpa durch einen schnellen Gegenangriff die passende Antwort parat. So zeigte die Anzeige nach 15 Minuten bereits einen 10:5-Vorsprung für die HSG II, was die Gäste zu ihrer ersten Auszeit bewegte.

Diese Unterbrechung nahm den Schwung der Heimmannschaft raus und Auma konnte bis auf einen Treffer aufschließen. Eine Auszeit, diesmal auf HSG-Seite, sollte die Heimmannschaft wieder in die Spur bringen, was zunächst auch durch zwei weitere Tore gelang. Doch noch vor der Pause musste man durch Unkonzentriertheiten in der Defensive erneut zwei Gegentreffer hinnehmen. Beim Stand von 14:13 ging es dann zunächst in die Kabine.

Das Tempo aus der Anfangsphase wieder aufnehmen, war die Devise für die zweite Halbzeit. Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel verliefen ausgeglichen, nach knapp 8 Minuten konnte sich die HSG-Reserve durch drei Treffer hintereinander auf 20:16 absetzen. Nach einer weiteren Auszeit für Auma kippte das Momentum wieder und die Gäste stellten innerhalb weniger Minuten mit dem 20:20 erstmals seit Spielbeginn wieder den Ausgleich her.

Doch Oppurg/Krölpa zeigt sich gefestigt aus den vergangenen Spielen, man verlor nicht die Nerven und mit zwei Toren verschaffte man sich wieder ein wenig Luft. Diesen knappen Vorsprung verteidigte man nun verbissen. Erst als einer der gefährlichsten Angreifer der Gäste in der 48 Minute mit roter Karte vom Feld musste, konnte man wieder auf vier Treffer zum 27:23 davonziehen und so eine Vorentscheidung erzwingen. Am Ende ließ man, vor allem durch einen stark haltenden Torhüter Maik Geißler, nichts mehr anbrennen und verwaltete diesen Vorsprung schließlich zum 30:27-Endstand.

So gewinnt die HSG II diese letzte Partie im Kalenderjahr 2018 verdient, wenn auch nicht glanzvoll und verabschiedet sich mit einem Erfolgserlebnis von den Fans in der gut besuchten Krölpaer Sporthalle. In diesem Sinne wünscht die Mannschaft allen Sportfreunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2019, wo man dann am 26.01. auswärts in Weimar antreten muss.

Oppurg/KrölpaMaik Geißler (Tor), Marcel Ehrhardt (10/5x7m), Paul Müller (6), Nico Facius, Tobias Gruner (1), Martin Jobst, David Fleck (6), Riccardo Schuster (3) und Tim Apel (4).

Autor: Paul Müller 

Zuletzt geändert am: 14.12.2018 um 18:50

Zurück